Als Michael Stipe von REM 1987 „the end of the world as we know it…“ komponierte und Johannes Strate von den Revolverhelden 14 Jahre später das Lied „Die Welt steht still…“ schrieb, hatten sie sicher noch keine Vorstellung welche Aktualität ihre Titel 2020 im Kontext der Corona Krise bekommen würden. In einer sich immer schneller drehenden News-Kultur wo es für den Einzelnen immer schwerer fällt die Qualität aus der Quantität zu extrahieren, wird eins offensichtlich und deutlich: Was gestern noch für schier unmöglich befunden wurde, ist heute gelebte Realität. Hand aufs Herz – wie hättet ihr auf die News vor 1 Monat reagiert, dass der Luxuskonzern LVMH oder der durch Nivea bekannte Beiersdorf Konzern ihre Parfüm- und Cremeproduktion drosseln um Desinfektionsmittel für Krankenhäuser herzustellen? Oder dass McDonalds seine Mitarbeiter an Aldi ausleiht? Sogar der narzisstische Präsident der USA hat die Menschlichkeit entdeckt und Lohnfortzahlung im Krankheitsfall beschlossen. Im privaten Kontext erfreuen sich meine Kids am Online Workout des Rappers Kontra K. Genehmigungsverfahren? Stage Gates? Endlose Prozesse? No-gos? Es geht schneller… Lust auf mehr? Wir geben auch Tipps. Die Zukunftsforscher Eures Vertrauens Oliver, Jens, Max und Dag, FutureFour

Melden Sie sich hier an, um regelmäßig die neuesten Beiträge als Newsletter zu bekommen.