Das Lernen (neu) lernen. Wir sind Gewohnheitstiere. Als Gewohnheit wird eine unter gleichartigen Bedingungen entwickelte Reaktionsweise bezeichnet, die durch Wiederholung stereotypisiert wurde und bei gleichartigen Situationsbedingungen wie automatisch nach demselben Reaktionsschema ausgeführt wird (wiki).

Meine Gewohnheit: morgendlicher Stau , xx Stunden im Büro mit den unterschiedlichsten Impulsen, Meetings, Gesprächen – manchmal ‚anstrengend‘ und nervig, manchmal erfrischend unkonventionell und kreativ.

Gewohnheiten im Sinne von gleichen Abläufen, schaffen eine (vermeintlich) sichere Basis und positiv genutzt, auch Zeit für kreative Freiräume. Negativ, Gewohnheiten sind Valium fürs Hirn und wirken regelrecht einschläfernd.

Zu C-19 Zeiten werde ich gerade aus meinen negativen und positiven Gewohnheiten herauskatapultiert und lerne das Lernen neu. Gut so. Innovatoren sind undankbar – im positiven Sinne und Innovatoren hinterfragen Abläufe, Paradigmen und auch Gewohnheiten.

Was machst du in deinen täglichen Gewohnheiten, weil du es immer schon so gemacht hast? ‚Kill a stupid-rule‘, hinterfrage konsequent deine Abläufe und räum noch konsequenter auf.

Ich lerne gerade komplett neue digitale Tools in der (physisch getrennten) Zusammenarbeit und bin absolut fasziniert – von der Effektivität und das ich viel Zeit spare, um wieder neues zu lernen.

Virtuelle Meeting Tools wie zoom wirst Du nutzen. Probiere auch Kollaborationswerkzeuge wie digitale whiteboards aus, eine Auswahl findest du hier: https://zapier.com/blog/best-online-whiteboard/– Und? Welche Tools begeistern dich und welche nutzt du? Ich freue mich, von dir zu lernen.

Wir werden eine Art Work-meets-Darwinismus erleben: Lernen lernen und vor allem Machen, Herausforderung annehmen und in Chancen übersetzen – und jetzt einen nicht virtuellen Café Creme, ohne Kännchen

__

Und wenn du einen Sparringspartner zu Zukunftsthemen suchst, wir freuen uns auf einen virtuellen Kaffee mit dir.

Kontakt: Jens Bode >> der-innologe@email.de >>> Danke für deine Zeit

 

Melden Sie sich hier an, um regelmäßig die neuesten Beiträge als Newsletter zu bekommen.