Ich weiss auch nicht, wie es weiter geht. Dicker Nebel überall, aber er lichtet sich langsam. Ich beginne, unsere Erkenntnisse aus dem Research weltweit zu verdichten. In einer Keynote, das mache ich ja am liebsten. (Auch online, klar.) Was kommt auf uns zu?

Mich hat überrascht, dass Virtual Reality jetzt seine große Chance bekommt. Gestern noch rumgeschubst und kaum ernst genommen, geht es jetzt los. Denn VR ermöglicht Erlebnis trotz Distanz. Konzerte vom Sofa aus besuchen. Durch die Welt reisen ohne Kerosin zu verbrauchen, nur mit einer Brille auf der Nase. Beratung beim Doc ohne Wartezimmer-Gedrängel.

Jetzt ist die Killer App, die Software für den Durchbruch da. Ausgerechnet am 23. März, in der dunkelsten Corona Zeit, brachte Valve ein sensationelles VR Spiel heraus: Alyx aus der HalfLife Serie. Atemberaubend. Immersiv. Intensiv. Mit Brille und Handschuhen betritt man eine gruselige und total reale Welt. Ein Endzeitszenario, da fühlt man sich gleich zu Hause. Das könnte der Durchbruch sein. Es folgt VR in Meetings, VR in der Medizin, VR im Tourismus (haben wir der TUI oft empfohlen), VR im Altenheim, um die Enkel zu treffen. Klingt schräg, aber Einsamkeit ist schlimmer. We will see.

Melden Sie sich hier an, um regelmäßig die neuesten Beiträge als Newsletter zu bekommen.